Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
E-Mail:
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Angabe!
Benachrichtigung per E-Mail
Startseite Warenkorb News Wissenswertes Kontakt Impressum Agb  
Anmelden Registrieren
Herzlich Willkommen bei Auspuffanlage.de!
Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
Merkzettel (0)
Hinweise zur Suche
Shopkategorien
Auspuff Pkw
Fußmatten
Sportauspuff
Auspuff Lkw
Rußpartikelfilter
Katalysatoren
Mittelschalldämpfer
Endschalldämpfer
Anbauteile
Flexrohre
Lambdasonden
Leuchtmittel
Scheibenwischer
Sichtlagerkästen
Benzinkanister
Rohre
Metallregale
Holzmöbel Holzregale
Autozubehör & Werkstatt
Zahlung und Versand
Zahlungsinformationen
Unsere Agb
Widerrufsrecht
Datenschutz
Impressum
Kontakt
Das Wichtigste zur Auspuffanlage im Überblick
Auspuff-Tuning
Auspuff leiser machen
Auspuff lackieren
Was ist ein Rußpartikelfilter
Scheibenwischer wechseln
Was ist ein Endschalldämpfer?

Der Endschalldämpfer Aufbau

Der Endschalldämpfer ist in seinem Aufbau je nach Modell recht variabel, was sich nicht nur auf das Innenleben, sondern auch auf die äußere Erscheinung auswirkt. Er zählt neben Abgaskrümmer, Katalysator, Hosenrohr, Mittelschalldämpfer und Endrohr zu den Bestandteilen eines klassischen Pkw Auspuffs. Bei uns finden Sie viel Wissenswertes zum Thema Auspuff und Tuning sowie die passenden Ersatzteile.

Je nach Ausführung handelt es sich beim Endschalldämpfer Aufbau um einen reinen Absorptions- oder Reflexionsschalldämpfer oder um eine Mischform der beiden. Vorschalldämpfer und Mittelschalldämpfer gehen hierbei ins Endstück über. Beim Tuning spielen leistungssteigernde Sportschalldämpfer eine große Rolle, die durch Druck und die ihnen eigenen Strömungseigenschaften zu einem besseren Klang führen.

Themenübersicht

 

Was ist ein Endschalldämpfer?

Der Endschalldämpfer befindet sich als Teil des klassischen Auspuffs am Unterboden des Fahrzeugs und weist, je nach Modell und Art, eine individuelle Form auf. Er gehört zur Grundausstattung eines Pkw und kann vom Fachmann ersetzt und durch diesen oder durch Hobbybastler vielseitig modifiziert werden.

Auf auspuffanlange.de verfügen wir über ein großes Warenangebot mit Auspuff Sets sowie einzelnen Endschalldämpfern unterschiedlicher Hersteller. Die Art des Endschalldämpfer Aufbaus richtet sich nach den gewünschten Eigenschaften. Der Endschalldämpfer besteht aus Edelstahlkammern und Rohren mit unterschiedlichen Breiten und Längen.

Was bringt ein Endschalldämpfer?

Diese variablen Eigenschaften im Inneren zur Steuerung der Wege des Schalls regulieren den endgültigen Klang, der beim Betrieb des Autos zu vernehmen ist. Das Hauptziel dabei ist die Verringerung des Sounds bzw. im Fall eines Sportauspuffs die Veränderung des Klanges in eine gewünschte Richtung. Gleichzeitig erlaubt es der entstehende Staudruck beim Sportendschalldämpfer eine Leistungssteigerung beim Pkw zu erreichen.

Als Bestandteil des Auspuffs arbeitet der Endschalldämpfer zum Zwecke der Schallisolierung und -reduzierung mit dem Mittelschalldämpfer zusammen. Beinhaltet der Endschalldämpfer Aufbau einen Reflexionsdämpfer, so sorgen die Teilkammern bzw. die Hindurchleitung der Abgase durch diese, für eine starke Abschwächung der Geräuschkulisse, da sich die Schallwellen z. T. gegenseitig aufheben.

Auf den Punkt gebracht:

  • Verminderung der Lautstärke
  • Verbesserung des Sounds (sportlicher Auspuff)
  • Verbesserung der Leistung des Pkw (sportlicher Auspuff)
  • Je nach Modell, visuelle Verbesserung durch Tuning

Wie ist ein Endschalldämpfer aufgebaut?

Der Endschalldämpfer kann nach zwei Prinzipien aufgebaut sein. Einerseits nach dem Absorptionsprinzip und andererseits nach dem Reflexionsprinzip. Beiden Systemen gemein sind der Schalldämpferkörper, der aus poliertem Edelstahl gefertigt ist, sowie das Dämmmaterial Biosolwolle – das Edelstahlgewebe, das die perforierten Rohre umgibt.

Eine optionale Veränderung am Endschalldämpfer ist außerdem das Endrohr, das je nach Modell und Wunsch angepasst werden kann. Die flexible Auswahl der Auspuffarten in unserem Sortiment erlaubt hierbei auch Doppelendrohre oder besonders breite Versionen des Endrohrs als Abschluss des Endschalldämpfer Aufbaus.

Um eine optimale Schallreduzierung zu erzielen, werden Systeme verwendet, die beide Vorteile kombinieren und somit in Gänze die besten Ergebnisse erzielen, indem sowohl die tiefen, als auch die hohen Töne der Schallspitzen reduziert werden. Somit werden die Prinzipien vom klassischen Vorschalldämpfer (Reflexion) und Mittelschalldämpfer (Absorption) im Endschalldämpfer vereint.

Absorptionsschalldämpfer

Hier wird auf das Prinzip gesetzt, dass ein Großteil der Schallenergie in Wärme umgewandelt wird. Insbesondere die höheren Frequenzen werden so deutlich verringert. Als Empfängermaterial dient hierzu die Biosilwolle (Glaswolle oder Steinwolle). Indem der Schalldruck durch Mehrfachreflexion immer weiter abgeschwächt wird, kann eine Verringerung des Abgaslärms um rund 50 dB(A) erreicht werden.

  • Biosilwolle als ideales Dämmmaterial
  • 100 % Edelstahlkörper des Schalldämpfers (poliert)
  • Poliertes Edelstahlendrohr
  • Edelstahl-Siebrohr von Edelstahlgewebe umwickelt

Reflexionsschalldämpfer

Mit dem Reflexionsprinzip wird eine Mittelung der Schalldruckamplituden erreicht. Durch die Reflexion in mehrere Kammern muss der Schall verschieden lange Wege zurücklegen. Insbesondere die tiefen Frequenzen und Schalldruckspitzen werden reduziert. Innen befindliche Querschnittserweiterungen sowie Verengungen und sogenannte Prallwände sorgen für diesen Reflexionseffekt. Dadurch kommt es je nach Modell außerdem zu einer Erhöhung des Abgasdrucks, was beim Tuning in Sachen Leistungssteigerung und Soundanpassung erwünscht ist.

  • Biosilwolle als ideales Dämmmaterial
  • 100 % Edelstahlkörper des Schalldämpfers (poliert)
  • Edelstahl-Siebrohr von Edelstahlgewebe umwickelt
  • Siebrohr (perforiert)
  • Reflexionskammer

Ursachen für Kondensatbildung

Ein großes Problem in Bezug auf die Verringerung der Lebensdauer von Schalldämpfern ist Rost, bzw. aggressive Korrosion der Schalldämpfer von innen nach außen durch Rückstände wie Schwefel. Der Verbrennungsmotor benötigt eine gewisse Zeit, um warm zu laufen und auf Betriebstemperatur zu kommen. Wenn dies geschehen ist, können eventuelle Rückstände verdunsten. Diese z. T. schwefelhaltigen Rückstände bilden sich nach dem Motorstart im Abgassystem, da Wasser an den noch kalten Wänden kondensiert. Dieses Kondenswasser wird nicht verdampft, wenn der Pkw eher selten bzw. nur kurz in Betrieb ist. Ohne die nötigen Temperaturen setzen sich die Rückstände fest und greifen das Material an. Um diesen korrosiven Angriffen entgegenzuwirken, sollte nur rostfreier Edelstahl in den Abgassystemen verbaut werden. Außerdem sollte das Auto zumindest eine bestimmte Zeit in Betrieb sein. Hinzu kommt, dass extrem kurze Strecken aus vielen Gründen lieber anders als mit dem Pkw zurückgelegt werden sollten. Dies schützt Ihr Material, spart meist Geld und schont die Umwelt.

Möglichkeiten für Endschalldämpfer Tuning

Wer mit seinem Auspuff unzufrieden ist und ihn gerne verändern möchte, findet bei uns die richtigen Materialien, um den Endschalldämpfer Aufbau zu bewerkstelligen. Darüber hinaus, können auch Sets erworben werden, um das Auspuff-Tuning in einem umfassenden Rahmen zu betreiben bzw. einen schlicht veralteten Auspuff durch ein entsprechend neueres Modell zu ersetzen.

Wer sich direkt für einen sportlicheren Auspuff bzw. für einen leistungsorientierten Endschalldämpfer entscheidet, hat dabei mehrere Ziele. Entweder geht es um eine reine Aufrüstung zur Erhöhung der Geschwindigkeit, eine Verbesserung des Sounds durch Endschalldämpfer mit entsprechendem Endrohr und/oder visuelle Vorstellungen, die umgesetzt werden sollen.

Möglichkeiten im Überblick:

  • Alten Auspuff erneuern/ersetzen
  • Endschalldämpfer aufrüsten/modernisieren
  • Endschalldämpfer im Rahmen eines Sportauspuffs einbauen/tunen, um Sound- und Leistung zu verbessern
  • Ästhetische Ziele bei Endschalldämpfer Aufbau und Design

 

Endschalldämpfer Tuning für besseren Sound

Der Klang des Autos wird durch verschiedene Elemente bestimmt, die einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten der potenziellen Autobesitzer haben. Der Motorsound, das „Schnurren“ ist dabei ein wichtiger Indikator, während der Klang der Hupe sehr leicht zu verändern und eher zweitrangig ist. Der Auspuff unterliegt bei speziell Interessierten einer ganz besonderen akustischen Prüfung, auf die sich auch die Hersteller bereits eingestellt haben.

Mit dem Audi A6 Avant wurde erstmals mittels Lautsprechern Einfluss auf diese Geräusche genommen, die je nach Wunsch verringert oder aber durch Beimischung spezieller Sounds bereichert werden können. Die Vorliebe für einen bestimmten Klang des Auspuffs ist eher emotional und lässt sich schwer messen. Über den Aufbau von Endschalldämpfern und anderen Autoteilen lässt sich hierbei einiges verändern.

Große, maskuline Autos sollen in den Ohren vieler Tuningfreunde daher eher tiefer und voller klingen, um die Gesamtwirkung des Pkw zu unterstreichen. Eher sportliche, schnelle Autos dürfen höhere, gern recht laute Frequenzen und Schallräume nutzen und so das agile Moment unterstreichen.

Sound, Optik und Leistung im Zusammenspiel

Worauf Sie persönlich beim Endschalldämpfer Aufbau und dessen Wirkungen Ihr Augenmerk legen, hängt vom jeweiligen Auto und dem persönlichen Geschmack ab. Oftmals zielt der Umbau auf ein mehrteiliges Tuningergebnis ab, das Sound, Optik und wenn möglich auch eine Leistungssteigerung umfasst.

  • Senkung des Sounds bzw. Veränderung des Klangs (Maximalwert bei 75 dB laut Gesetzgeber)
  • Erhöhung der Leistung durch Absorptionsschalldämpfer als Sportschalldämpfer
  • Veränderung des sichtbaren Auspuffs durch Doppelrohr, breites Rohr oder andere Varianten

Während die Leistungssteigerung recht stark schwanken kann und je nach Automarke und Modell an seine Grenzen stößt, gibt der gesetzliche Rahmen die Grenzen von Lautstärke und Größe des Auspuffs, speziell des Endrohres vor. Ein seitliches Herausragen des Auspuffs, über die Grenzen des Pkw hinaus, wird z. B. mit einem Bußgeld geahndet.

Was bewirkt ein Sport Endschalldämpfer?

Der Sport Endschalldämpfer als Absorptionsschalldämpfer begünstigt den Sound durch die Bauweise und verringert den Staudruck. Dadurch ergeben sich wohlklingendere Töne. In Sachen Reduzierung wirkt sich ein Sport Endschalldämpfer dank seines Aufbaus vor allem positiv auf die hohen Frequenzen aus, kann aber verschiedene Sounds bündeln, wenn dies gewünscht wird und den Fokus auf bestimmte Soundeigenschaften legen.

Leistungssteigerung und vieles mehr

Wem nicht die bloße Leistungssteigerung am Herzen liegt, sondern eine Verbesserung der optischen Erscheinung, eventuell mit verändertem Sound, der kann mit einer Endrohrblende bereits gute Ergebnisse erzielen. Ohne größeren Einfluss auf die Leistung oder auf andere vorgeschriebene Details zu nehmen, sind hierfür auch selten Anmeldungen oder besondere Genehmigungen nötig.

  • Neues Standard Endrohr oder Einzelanfertigung
  • Endrohrblende für gute Optik
  • Nachrüst-Endschalldämpfer, in Kombination mit komplettem Sportauspuff
  • Fächerkrümmer
  • Für hohe Leistungssteigerung: Chiptuning (Motorsteuerung)

Anders sieht das aus, wenn wirklich Leistung oder ein besonders kerniger Sound herausgeholt werden soll. Es empfehlen sich dazu größere Umbauten, die mitunter auch vom Fachmann durchgeführt werden sollten, der z. B. einen Nachrüst-Endschalldämpfer einbaut. Damit ein hochgetunter Pkw auf der Straße fahren und am Straßenverkehr teilnehmen darf, ist eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) vonnöten.

Zulassung nach Straßenverkehrsordnung

Die Veränderungen am eigenen Fahrzeug unterliegen den Gesetzen der Bundesrepublik und müssen stets vom TüV abgenommen und genehmigt worden sein. Vor allem Sicherheit, aber auch Lärmbelästigung  z. B. durch den Sound eines Sportauspuffs sollten beim Tuning ein Thema sein, damit der gerade neu getunte Auspuff nicht für Ärger sorgt. Beachten Sie hier stets die Vorgaben und Abmessungen, die Ihnen der Gesetzgeber auferlegt. Während ein zu lauter Sound lediglich 10 Euro Bußgeld zur Folge haben kann, schlagen das Fahren ohne die jeweilige Betriebserlaubnis oder Fahren mit einem Auspuff, dessen Abmessungen die Maximalgrenzen überschreiben schon mit 50 bzw. 60 Euro zu Buche sowie einem Punkt in Flensburg. Sollten Sie Ihren Auspuff so modifizieren, dass er keinen Katalysator mehr beinhaltet, wird neben einem hohen Bußgeld auch ein Steuerverfahren in die Wege geleitet.

Was gibt es beim Umbau zu beachten?

Um noch einmal klar zu stellen, was der Gesetzgeber in seinem Bußgeldkatalog festhält: Die Begrenzungen von Lautstärke und Ausmaße der Bauteile sollen für Sicherheit sorgen. Alle Umbauten und Tuningmaßnahmen müssen den Vorgaben der Gesetze entsprechen, weswegen beispielsweise Eigenkreationen an der Auspuffanlage in Gänze zu unterlassen sind. Das umfasst einerseits das Bearbeiten vorhandener Bauteile, z. B. durch das Bohren von Löchern und die Entfernung einzelner Komponenten wie etwa des zwingend vorgeschriebenen Katalysators. Andererseits müssen auch beim Anbau fertiger Anlagen die vorgeschriebenen Maße etc. eingehalten werden.

Des Weiteren sollte Ihnen Ihr Tuning-Hobby nicht nur Zeit, sondern auch das Geld wert sein. Daher sind Planungen wichtig, aber auch die richtige Auswahl der geeigneten Komponenten. Gerne beraten wir Sie hierzu. Bereits die klassischen Modelle aus Edelstahl weisen eine hohe Sicherheit auf und sind geprüft. Speziellere Versionen sind zwar kostenintensiv, aber auch hinsichtlich Eigenschaften und Optik sinnvoll. Keinesfalls sollte durch den Import bestimmter Bauteile aus Fernost gespart werden. Abgesehen von dem immensen Risiko, das die ungeprüften Autoteile mit sich bringen, ist davon auszugehen, dass sich die mindere Qualität auf die Lebensdauer auswirkt und sie ohnehin rasch ersetzt werden müssen.

Darauf sollten Sie unbedingt achten:

  • Keine Auspuffteile abbauen oder nach eigenen Kreationen „modifizieren“
  • Umfassendes, fachmännisches Tuning durchführen, gute Planung, Fokus legen
  • Qualitativ hochwertige Einzel- bzw. Ersatzteile und Sets aus entsprechenden Materialien erwerben, keine Billigimporte aus Asien etc. (Lebensgefahr!)

Aufwand und Kosten eines Umbaus

Aufwand und Kosten beim Umbau oder der Nachrüstung eines Endschalldämpfers lassen sich gut einschätzen, wenn geschaut wird, welche Einzelteile für welche Maßnahmen benötigt werden. Dank vieler Komplettsets in unserer Auswahl können Sie für Ihr Fahrzeug die entsprechenden Teile erwerben, die mitunter für mehrere Fahrzeugtypen geeignet sind. Die letztendlichen Investitionen sind jedoch variabel, da der Umfang des Umbaus die finalen Ausgaben bestimmt.

Welche Kosten bringt ein Umbau mit sich?

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Aufwendungen des Umbaus. Wer sich einen neuen Endschalldämpfer Aufbau leisten will und nur den Endschalldämpfer erwirbt, kann abhängig vom Fahrzeugtyp mit unter 100 Euro bis zu wenigen Hundert Euro rechnen. Es besteht immer die Möglichkeit, exklusive Modelle z. B. aus Titan zu erwerben, sowie komplette Auspuffsysteme und etliche Zusätze. In diesen Fällen wären den Geldbeträgen wenig Grenzen gesetzt. Bei uns im Shop erhalten Sie Qualitätsware zu fairen Preisen und eine umfassende Beratung durch freundliche und kompetente Ansprechpartner.

  • Anschaffung der Einzelteile oder Sets rund um den Endschalldämpfer
  • Einbau durch Werkstatt bzw. Kontrolle durch Fachleute nach Eigeneinbau
  • Zulassung und Genehmigung der Umbaumaßnahmen, Gebühren

Wie viel Aufwand entsteht dadurch?

Der Einbau eines Endschalldämpfers gestaltet sich relativ unkompliziert, wenn Sie das entsprechende Werkzeug, sowie einen bequemen Zugang zum Auto haben. Damit sich die Schrauben am Endtopf besser lösen lassen, sprühen Sie diese mit Rostlöser ein und entfernen alle verschraubten Verbindungen und Schellen. Nun wird der Endschalldämpfer vorsichtig aus den Gummihalterungen gehoben und abgenommen. Sie können die alten Gummihalterungen für den neuen Endtopf verwenden, in unseren Komplettsets sind jedoch meist neue Gummihalter enthalten. Diese werden nun am neuen Bauteil befestigt und der moderne Endschalldämpfer kann einfach wieder eingehängt und mit dem übrigen Auspuff verbunden werden. Silikonspray erleichtert hier die Anbringung an den Gummis. Achten Sie darauf, dass Sie die Dichtung beim erneuten Verschrauben der Schellen nicht vergessen und im Anschluss alle Schnittstellen fest verschrauben. Der Endschalldämpfer ist nun ersetzt und die Fahrt kann losgehen.

  • Schrauben mit Rostlöser einsprühen
  • Schrauben an Schelle lösen
  • Auspuff aus Gummihalterungen aushängen
  • (idealerweise neue) Gummihalterungen an neuen Endtopf befestigen
  • Gummis mit Silikonspray einsprühen
  • Endschalldämpfer einhängen
  • Schelle mit Dichtung festschrauben
  • Alle entsprechenden Schnittstellen zusammenschrauben

Selbst umbauen oder umbauen lassen?

Wie oben beschrieben, lässt sich ein Tausch bzw. neuer Aufbau des Endschalldämpfers in wenigen, unkomplizierten Schritten durchführen. Wenn die Voraussetzungen gegeben sind, werden Bastler ihren neuen Endschalldämpfer in kurzer Zeit am Fahrzeug installiert haben. Wenn Sie nicht über die entsprechenden Möglichkeiten verfügen oder die Umbaumaßnahmen größer sind, sollte ein Fachmann mit dem Aus- und Einbau beauftragt werden. Je nachdem wie umfangreich die Veränderungen an Ihrer Auspuffanlage sind, muss diese ohnehin fachkundig geprüft und abgenommen werden.

Produkte und Beratung vom Profi

Als Experte für den Auspuff bieten wir Ihnen ein umfassendes Sortiment an sämtlichen Einzelteilen und sinnvollen Sets auf auspuffanlage.de an. Dazu zählen neben den Hauptelementen der Anlagen wie Mittel- und Endschalldämpfer außerdem Anbauteile, Flexrohre bis hin zu Katalysator und Lambdasonde. Darüber hinaus finden Sie in unserer Auswahl außerdem nützliche Hilfsmittel und Einrichtungsgegenstände für Ihren Hobbyraum bzw. die Garage wie etwa Holz- und Metallregale.

Wir stehen Ihnen mit unserem Wissen gern zur Seite und beraten Sie bei individuellen Problemen. Für direkte Fragen zu konkreten Sachverhalten oder unseren Produkten stehen wir Ihnen gern über unsere Hotline telefonisch oder über unsere Kontaktdaten schriftlich zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

to TOP



Wir sind für Sie da!
Tel.: +49 (0) 3571 / 60 555 0
E-mail: info@auspuffanlage.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
12.30 - 17.00 Uhr
Besuchen Sie uns auch auf Facebook
| Kontakt | FaQ | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | Unsere Agb |
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Lieferzeit.

Afterbuy-Shop