Auspuff Fröschl und Autozubehör günstig kaufen
Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
E-Mail:
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Angabe!
Benachrichtigung per E-Mail
Startseite Warenkorb News Wissenswertes Kontakt Impressum Agb  
Anmelden Registrieren
Herzlich Willkommen bei Auspuffanlage.de!
Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
Merkzettel (0)
Hinweise zur Suche
Shopkategorien
Auspuff Pkw
Fußmatten
Sportauspuff
Auspuff Lkw
Rußpartikelfilter
Katalysatoren
Mittelschalldämpfer
Endschalldämpfer
Anbauteile
Flexrohre
Lambdasonden
Leuchtmittel
Scheibenwischer
Sichtlagerkästen
Benzinkanister
Rohre
Metallregale
Holzmöbel Holzregale
Autozubehör & Werkstatt
Zahlung und Versand
Zahlungsinformationen
Unsere Agb
Widerrufsrecht
Datenschutz
Impressum
Kontakt
Das Wichtigste zur Auspuffanlage im Überblick
Auspuff-Tuning
Auspuff leiser machen
Auspuff lackieren
Was ist ein Rußpartikelfilter
Scheibenwischer wechseln
Was ist ein Endschalldämpfer?
Auspuff reinigen
Auspuff reparieren
Keramikbeschichtung
Kondenswasser im Auspuff

Keramikbeschichtung für Ihren Auspuff

Eine hochwertige Keramikbeschichtung für den Auspuff Ihres Autos verfügt über eine extrem hohe Temperaturbeständigkeit, besondere Festigkeit gegenüber Chemikalien und eine robuste zusätzliche Härte des Verschleißteiles. Der Auspuff, der mit einer keramischen Schicht überzogen wird, ist nicht mehr brennbar und überzeugt dadurch mit einer längeren Lebensdauer. Im Tuning von Motorrad und Auto wird die Maßnahme schon länger eingesetzt, eine Keramikbeschichtung für den Auspuff begeistert mittlerweile einen größeren Kreis von Autofahrern. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer dünnen Keramikbeschichtung für Ihren Auspuff oder einer Variante, die generell die Wärme mindert.

Themenübersicht

Themenübersicht

Wissenswertes zur Auspuffanlage

Bei einem gängigen PKW besteht eine herkömmliche Auspuffanlage aus sechs unterschiedlichen Teilen.

Grundlegendes zur Auspuffanlage

Der Abgaskrümmer ist direkt mit dem Zylinderkopf verbunden. Alle anderen Einzelteile sind starr miteinander verschraubt, das Hosenrohr ist zusätzlich federnd am Fahrzeug befestigt, da es Schwingungen bei der Betätigung des Fahrzeuges abfangen muss. Bei Dieselfahrzeugen ist zwischen dem Katalysator und dem Mittelschalldämpfer der Rußpartikelfilter verbaut.

Der Endschalldämpfer befindet sich zwischen dem Katalysator und dem Endrohr. Er wird entweder als Reflexionsschalldämpfer oder als Absorptionsschalldämpfer, wie bei einem Sportschalldämpfer, verbaut. Einige Autos haben auch eine kombinierte Bauweise. Sie sollen grundsätzlich den Abgasstrom besser transportieren und verursachen das typische Fahrzeuggeräusch, welches durch die Verbrennung erzeugt wird. Bei einem Sportschalldämpfer ist die Lautstärke meist höher. Die dämmenden Kammern des Reflexionsschalldämpfers sollen hingegen die Geräuschentwicklung minimieren.

Aufgaben einer Auspuffanlage

Aufgaben einer Auspuffanlage

Auspuffanlagen sind hochkomplexe Bauteile an Fahrzeugen. Ihnen werden zwei wichtige Aufgaben zuteil. Einerseits sollen sie die Abgase, die beim Fahren in einem Verbrennungsmotor entstehen, ableiten, andererseits sind sie für die Schallreduzierung der Verbrennungsexplosionen verantwortlich. Damit bekommt eine Auspuffanlage eine enorme Bedeutung, wenn es um eine Leistungssteigerung der Fahrleistung geht.

Funktion einer Auspuffanlage

Bei Inbetriebnahme eines Autos entstehen im Motor durch kleine Explosionen Verbrennungsgase, die der Abgaskrümmer unter das Fahrzeug leitet. Stück für Stück werden sie in die einzelnen Teile der Auspuffanlage weitergeleitet. Im Hosenrohr werden die Gase dann in den Katalysator geleitet, der mittels eingebauter Filter das auszustoßende Gas möglichst vollständig von Schadstoffen befreit. Im Endschalldämpfer sollen die Geräusche minimiert und anschließend die Gase nach außen abgestoßen werden. Lediglich bei einem Absorptionsschalldämpfer, dem sogenannten Sportauspuff, wird der Sound des Autos erheblich erhöht.

Welche Auspuff-Probleme können auftreten?

Die komplexe Auspuffanalage gehört zu den Bauteilen, die einem großen Verschleiß unterlegen sind. Die Gründe dafür sind zum einen die Befestigung am Unterboden und die damit verbundene Nähe zu äußeren Einflüssen wie Wasser, Schnee oder Chemikalien, zum anderen müssen sie enormen Belastungen durch die Beschaffenheit der Straßen standhalten.

Daran erkennen Sie Auspuffprobleme:

  • Laute Motorengräusche
  • Klappern der Auspuffanlage
  • Lecks durch Sichtprüfung erkennen
  • Unverhältnismäßiger Kraftstoffverbrauch

An ungewöhnlichen Geräuschen oder Vibrationen ist häufig ein defekter Auspuff schuld. Durchrostete Rohre dämpfen den Fahrzeugsound nicht mehr zuverlässig. Haben sich die Schellen gelöst, mit denen die Auspuffanlage am Unterboden befestigt wird, entsteht ein Klappern, das bis zu einem kompletten Loslösen andauern kann. Ungewöhnliche Geräusche entstehen ebenfalls, wenn ein Defekt am Katalysator vorliegt.

Undichte oder leckende Stellen, feuchte Flecken unter dem Fahrzeug sind häufig Anzeichen für eine defekte Auspuffanlage. Auch bei einem höheren Kraftstoffverbrauch als üblich oder einem Leistungsabfall des Motors, sollte der Auspuff in seinen einzelnen Bestandteilen von einem Fachmann unter die Lupe genommen werden. Besonders in diesen Fällen lassen sich bei einem schnellen Check teure Folgeschäden vermeiden.

Gründe für eine Keramikbeschichtung des Auspuffs

Um die Auspuffanlage mit einer Keramikbeschichtung zu überziehen gibt es unterschiedliche Gründe. Keramik ist ein Werkstoff, der besonders widerstandsfähig und robust ist. Hohen Temperaturen bis 1100 °C und den Verbrennungsexplosionen im Motor eines Fahrzeugens hält er damit stand. Zusätzlich überzeugt eine Keramikbeschichtung des Auspuffs mit einer zuverlässigen Beständigkeit gegenüber Chemikalien und garantiert Korrosionsschutz gegen äußere Umwelteinflüsse. Besonders für Motorradfahrer ist es von hoher Bedeutung, dass die Abstrahltemperatur des Auspuffs so gering wie möglich gehalten wird, um Verbrennungen von Haut oder Ausrüstungen beim Auf- und Absteigen des Zweirades zu verhindern.

Wozu dient eine Keramikbeschichtung des Auspuffs?

Keramikbeschichtung AuspuffEine Keramikbeschichtung bei einem Auto kann an einzelnen Teilen der Auspuffanalage durchgeführt werden oder auch am kompletten Auspuff. Damit soll ein besonderer Korrosionsschutz sichergestellt werden und gleichzeitig der Auspuff thermisch isoliert werden. Bei Motorrädern bietet sich die Keramikbeschichtung vor allem an Endrohr an, da die Hitzeentwicklung dadurch gedrosselt wird. Bei einem PKW kann eine Keramikbeschichtung des Abgaskrümmers zu einer längeren Lebensdauer beitragen.

Hauptsächliche Anwendungsgebiet der Keramikbeschichtung

Die Keramikbeschichtung des Auspuffs stammt aus der Motorrad-Szene und wird im Auto-Tuning angewandt. Da heutzutage die Fahrzeuge immer hochwertiger und komplexer hergestellt werden, ist es oftmals an einem PKW nicht mehr so einfach, nur ein Teil der Auspuffanlage zu tauschen. Dadurch werden die finanziellen Aufwendungen bei einem Verschleiß der Auspuffanlage immer größer. Krümmer und Auspuff sind somit die größten Anwendungsgebiete für eine Keramikbeschichtung, aber auch einzelne Motorrad-Blenden und Tuningteile werden häufig beschichtet.

Welche Teile können keramikbeschichtet werden

Eine Keramikbeschichtung lohnt sich nicht nur für Auspuffanlagen, alle Anbauteile an Autos und Motorrädern, die der Witterung und einer extrem hohen Hitzeentwicklung ausgesetzt sind, können mit Keramik überzogen werden. Die Schutzschicht, die meist nur sehr dünn angewandt wird schützt vor schädlichen Einflüssen und verlängert die Lebensdauer des Bauteils. Folgende Autoteile können Sie mit einer Keramikbeschichtung versiegeln:

  • Auspuffanlage, vorwiegend Krümmer und Endrohr
  • Tuning-Bauteile
  • Alle Blenden an Motorrädern

Mit einer Keramikbeschichtung wird nicht nur ein Schutz für die Fahrzeugteile aufgetragen, auch optische Aspekte spielen dabei eine Rolle. Bereits angerostete Auspuffteile sehen nicht mehr ansprechend aus. Glücklicherweise sieht man bei einem PKW maximal das Endrohr, bei einem Motorrad wird der Rost offensichtlicher. Nach einer Keramikbeschichtung ist das Aussehen wiederhergestellt und eine Langzeitkonservierung erreicht. Am häufigsten wird dabei eine schwarze Keramikbeschichtung verwendet. Ist ein Auspuff bereits fortgeschritten korrodiert, sind nach der Versiegelung kleine Grübchen zu erkennen.

Wie wird ein Auspuff keramikbeschichtet?

Haben Sie sich für eine Keramikbeschichtung von ihrem Auspuff entschieden, ist das grundsätzlich kein Arbeitsauftrag, der nebenbei erledigt werden soll. Ganz gleich, ob Sie Ihren Auspuff in einer Fachwerkstatt oder in Eigenregie keramikbeschichten lassen, es braucht einige Vorbereitungszeit und auch die Beschichtung selber ist aufwändig. Im ersten Schritt müssen Sie eine Entscheidung treffen, ob Sie die gesamte Auspuffanlage oder nur einzelne Teile schützen lassen wollen. Wenn Sie sich für Einzelbauteile entscheiden, müssen Sie trotzdem die komplette Anlage abbauen oder entfernen lassen.

Vorbereitung der Auspuffanlage

Vorbereitung der Auspuffteile

Bevor die einzelnen Rohre mit der Keramikschicht überzogen werden können, bedarf es einer gründlichen Säuberung aller Bauteile. Mit Hilfe von Strahlung und Reinigung der Auspuffanlage werden alle Schmutzpartikel entfernt und gleichzeitig die Oberfläche angeraut. In einem speziellen Industrieofen wird der Auspuff ausgegast, das heißt, alle Rückstände die in der täglichen Arbeit in den Auspuffrohren angesammelt werden, müssen sorgfältig entfernt werden.

Folgende Auspuffteile können Sie mit einer Keramikbeschichtung versiegeln:

  • Abgaskrümmer
  • Hosenrohr
  • Katalysator
  • Mittelschalldämpfer oder Vorschalldämpfer
  • Endschalldämpfer
  • Endrohr

Anschließend geht es im Lackierraum weiter. Die Schutzschicht kann nur auf gründlich gereinigte Auspuffteile und funktionsfähige Rohre aufgetragen werden. Teile der Auspuffanlage, die denen der Verschleiß schon zu weit fortgeschritten ist, müssen ausgetauscht werden. Rechnen Sie unter diesen Umständen mit zusätzlichen Kosten für die neuen Auspuffteile.

Ersatz mangelhafter Elemente

Sollte sich in der Vorbereitungsphase herausstellen, dass einzelne Auspuffteile, wie Krümmer, Mittelschalldämpfer oder Endrohr schon zu stark durch äußere Einflüsse beschädigt wurden, müssen diese auch zu Ihrer eigenen Sicherheit ausgetauscht werden. Wir von Auspuffanlage.de führen ein umfangreiches Sortiment an Ersatzteilen für eine funktionsfähige Auspuffanlage und können ebenfalls eine breite Produktpalette an Sportauspuffmodellen vorweisen. Sprechen Sie uns im Bedarfsfall gern an.

Auftragen der Keramikbeschichtung

Auftragen der BeschichtungNach der Vorbereitung für die Keramikbeschichtung gibt es zwei Möglichkeiten die Schutzschicht aufzutragen. In der gängigeren Methode wird das Keramik-Gemisch in Nassverfahren auf die entsprechenden Auspuffteile aufgetragen. Damit wird sichergestellt, dass der Überzug ohne störende Flecken oder Nasen auf Krümmer oder Endrohr landet. Das Einbrennen übernimmt anschließend ein Industrieofen. Es ist allerdings auch möglich, das Keramik-Gemisch trocken aufzutragen und anschließend in einem Brennofen auszuhärten. Der finale Einbrennvorgang findet dann statt, wenn der Auspuff wieder am Fahrzeug angebracht wurde.

Lassen Sie Ihre anfälligen Auspuffteile und korrosionsanfälligen Motorradteile keramikbeschichten:

  • Abgaskrümmer
  • Hosenrohr
  • Katalysator
  • Mittelschalldämpfer oder Vorschalldämpfer
  • Endschalldämpfer
  • Endrohr
  • Blenden

Empfehlenswert ist die Keramikbeschichtung in mattem Schwarz. Abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit der Einzelteile können auch nach der Versiegelungen Korrosionsdellen in den Auspuffteilen sichtbar bleiben. Die Keramikbeschichtung des Auspuffs ist ebenfalls als Maskierung möglich, dabei bleibt der polierte oder verchromte Teil des Endrohres sichtbar, die anderen Teile erhalten eine Keramikbeschichtung.

Profi-Tuning oder eigene Umsetzung

Eine Beurteilung über Eignung und Fachwissen im Bereich der Keramikbeschichtungen können nur Sie selber vornehmen. Grundsätzlich ist eine Keramikbeschichtung von einem Fachmann vorgenommen die idealere Alternative auch im Hinblick auf Garantien und Gewährleistungsansprüche. Wenn Sie Ihren Auspuff selbstständig keramikbeschichten möchten, sollten Sie einige Punkte beachten.

Diese Fragen sollten Sie sich stellen:

  • Habe ich das nötige Fachwissen, um eine Keramikbeschichtung am Auspuff durchzuführen?
  • Kann ich eigenständig einschätzen, ob die Auspuffanlage defekte Bauteile aufweist?
  • Habe ich die Möglichkeit auf die nötigen Werkstoffe zurückzugreifen?

Ganz gleich, ob Sie die Keramikbeschichtung in einer anerkannten Werkstatt vornehmen lassen oder Sie selber das nötige Wissen und die Ausrüstung besitzen – das Ergebnis ist am Ende entscheidend. Ein keramikbeschichteter Auspuff ist hitzebeständiger und strahlt zukünftig keine problematische Wärme aus. Zusätzlich ist der sonst so anfällige Auspuff vor äußeren Einflüssen wie Wasser oder Chemikalien resistent.

Vorteile einer Keramikbeschichtung für den Auspuff

Vorteile einer KeramikbeschichtungIhren Ursprung haben thermische Versiegelungen in der amerikanischen Raumfahrt, der Motorsport hat sie sich später zu eigen gemacht. Die Vorteile, die eine Keramikbeschichtung für einen Auspuff bietet, finden auch in der Motorrad- und KFZ-Industrie Anwendung. Vorteile der Keramikbeschichtung

  • Schutz vor Korrosion bei Umwelteinflüssen wie Regen, Schnee
  • Auspuffschutz bei einem Einsatz von Chemikalien
  • Optische Verschönerung
  • Geringere Wärmeabstrahlung und thermische Isolierung
  • Leistungsverbesserung des Motors
  • Auspuffrohre rosten nicht mehr weiter

Aufwand und Kosten einer Keramikbeschichtung

Die Preise für eine Keramikbeschichtung von Auspuffanlagen sind sehr individuell und vom Aufwand abhängig. Lassen Sie sich für Ihr Fahrzeug gern einen Kostenvoranschlag erstellen. Bei einem Auftrag wie diesen sind eine Vielzahl von Arbeiten zu erledigen:

  • Demontage der Auspuffanlage
  • Reinigung der Auspuffrohre innen und außen
  • Durchführen der Keramikbeschichtung incl. Auftragen des Gemisches und Aushärten
  • Montage der Auspuffanlage

Im Zuge der Reinigung werden defekte Auspuffteile ausgetauscht.

Leistungen von Fröschl Autozubehör

In unserem Online Shop vertreiben wir eine Vielzahl von hochwertigen Autoersatzteilen und Auspuffanlagen namhafter Hersteller. Eine durchdachte Unternehmensstrategie und clevere Einkaufspolitik erlauben uns, die Ersatzteile zu einem unschlagbar günstigen Preis zu verkaufen. Aufgrund unserer hohen Ansprüche sind wir bereits seit vielen Jahren ein anerkannter Partner im Onlineverkauf von Auspuffanlagen und Autoersatzteilen.

Individuelle Beratung

BeratungHaben Sie Fragen zu unserem umfangreichen Angebot oder unserem riesigen Produktsortiment? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen telefonisch, per E-Mail oder in unserer Werkstatt vor Ort mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie mit einem hohen Fachwissen rund um das Thema Auspuff. Wir freuen uns auf Sie!

Alles rund um den Auspuff

Die Abgasanlage eines Fahrzeuges ist hochkomplex und erfordert Fachwissen. Wir sind stetig bemüht, auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben und gemeinsam mit Ihnen Lösungen zu erarbeiten. Auspuffe und Auspuffanlagen können Sie in unserem Online Shop preisgünstig erwerben. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine große Produktpalette an Ersatzteilen wie Scheibenwischern oder Benzinkanister an.

to TOP



Wir sind für Sie da!
Tel.: +49 (0) 3571 / 60 555 0
E-mail: info@auspuffanlage.de
Öffnungszeiten:
Mo., Di. 08.30-12.00 & 12.30-18.00
Mi., Do. 08.30-12.00 & 12.30-17.00
Fr. 08.30-12.00 & 12.30-15.00
Besuchen Sie uns auch auf Facebook
| Kontakt | FaQ | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | Unsere Agb |
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Lieferzeit.

Afterbuy-Shop